„Immer wieder sonntags“: neue Staffel mit 16 Sendungen

Immer wieder sonntags Foto: SWR/Sonja Bell

„Immer wieder sonntags“ startet mit einer Mischung aus Neuem und Altbewährtem in die Saison 2018: Dank des großen Erfolgs in den vergangenen Jahren wird es in dieser Staffel zwei Live-Sendungen mehr geben als bisher. Neu ist außerdem das Bühnenbild – in dem Moderator Stefan Mross mit gewohnt guter Laune, viel Musik, mit Spaß und Herzblut am 27. Mai um 10 Uhr die neue Saison der ARD-Unterhaltungssendung eröffnet. Mit von der Partie sind in diesem Sommer wieder Stars aus Schlager, Volksmusik und Comedy. Das Erste überträgt die vom SWR verantwortete Musiksendung live aus dem Europa-Park in Rust.

Gute-Laune-Musik in neuem Bühnenbild

Ab der kommenden Saison wartet „Immer wieder sonntags“ mit neuem Bühnenbild und 16 – statt wie bislang 14 – Live-Sendungen auf. Nach wie vor steht im Mittelpunkt der Sendung, die Stefan Mross nun im 14. Jahr moderiert, die Gute-Laune-Musik. Gleich in der Auftaktsendung am 27. Mai sind Beatrice Egli, Marc Pircher, Stefanie Hertel, Stimmen der Berge, Dorfrocker, Vincent Gross, Michael Holm und Die Grubertaler zu Gast, für den Comedy-Akzent sorgen Dui do on de sell. In den weiteren Sendungen treten unter anderem Michelle, Die Höhner, Nik P. Voxxclub, Ross Antony, Hansi Hinterseer, Andi Borg auf. Die Sommerhitparade der Nachwuchskünstler spielt in diesem Sommer eine größere Rolle als bislang. Dabei gibt es weiterhin in jeder Ausgabe ein Duell zwischen jeweils zwei Nachwuchstalenten und am Ende der Saison wird der Sieger der gesamten Staffel von den Zuschauern zum Sommerhitkönig gekürt. Talentierte Kids bekommen ebenfalls eine Chance und dürfen sich am „roten Mikrofon“ vor dem Millionenpublikum im Ersten präsentieren. Unter dem Motto „Wenn der Opa mit dem Enkel“ können neuerdings auch Jung und Alt gemeinsam bei „Immer wieder sonntags“ auftreten.

Comedy und grosse Gefühle

Auch der Spaß kommt bei „Immer wieder sonntags“ wie immer nicht zu kurz. Hierfür sind Stars der Comedy wie Marco Rima, Ted Louis, Christoph Sonntag, Ingo Oschmann, Jörg Knör, Heinrich del Core, Bernd Stelter zuständig. Mit dabei ist auch das Schwarzwälder Original „Frau Wäber“ alias Hansy Vogt, der im Duett mit Stefan Mross das Publikum zum Lachen bringt. Unterhaltung wird auch Konrad Stöckel bieten, der die Zuschauer mit allerlei verrückten Experimenten verblüfft. Und auch die neue Staffel lässt wieder viel Platz für Emotionen: In der „Sonntagsüberraschung“ erfüllt Stefan Mross Herzenswünsche, indem er etwa Menschen zusammenführt, die sich aus den Augen verloren haben, oder Danke sagt für das, was sie für andere getan haben. In der neuen Saison hilft Stefan Mross zudem auch Single-Senioren, einen neuen Lebenspartner bzw. eine –partnerin zu finden.

16 Live-Ausgaben

Das Erste überträgt in dieser Saison 16 Live-Ausgaben der vom SWR verantworteten ARD-Unterhaltungsshow aus dem Europa-Park in Rust. Die Saison von „Immer wieder sonntags“ endet mit einer „Best-of“-Ausgabe am 30. September 2018. „Immer wieder sonntags“ im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung hat Barbara Breidenbach.

„Immer wieder sonntags“, ab 27. Mai 2017, sonntags, 10 Uhr im Ersten

(Textvorlage SWR Pressedienst / red.)