Superhorn Walti Sigrist – Einisch anders – Einmal anders

Walti Sigrist - Superhorn Walti Sigrist - Superhorn

Das Alphorn hat seine ursprüngliche Funktion in den Bergen als Kommunikationsmittel mit den Sennen der benachbarten Alpen und mit den Leuten unten im Tal. Dazu gewann es als Musikinstrument die Herzen der Zuhörer – und wurde so zu einer Touristenattraktion und zu einem Symbol für die Schweiz.

Walti Sigrist präsentiert eine einzigartige Show mit dem Superhorn, dem grössten Alphorn der Welt, mit einer Länge von 14 Metern. Ein Swissness-Spektakel der Sonderklasse mit einer erfrischenden Mischung aus traditioneller Volksmusik bis hin zu bekannten Evergreens und Pop-Hits garantiert bei jeder Veranstaltung ein optisches und musikalisches Highlight.

Walti Sigrist
Foto: Starproductions

Seine Show als Solokünstler oder mit Band-Begleitung fasziniert Jung und Alt und mit dem Spiel der Schweizer Nationalhymne auf dem Superhorn hat sich Walti national und international einen bedeutenden Namen gemacht.

Dieses Album zeigt auf traditionelle Art und Weise die verschiedenen Facetten des Alphorns im Klassik und Pop-Bereich auf. Das Lied „Ave Maria“ ist einzig mit dem Superhornspielbar, da dem normalen Alphorn die Halbtöne fehlen. Die „Alphorn Symphonie“ wurde hervorragend von Adrian Harvan, Leiter des Symphonie Orchesters Kosice (Slovakei) arrangiert, wie auch „Amazing Grace“ zusammen mit dem Produzenten Peter Cicak. Dazu sind alle Chorgesänge mit professionellen Sängerinnen im LC Recording Studio in Lucenec (Slowakei) aufgenommen worden. Nebst einigen Pop-Hits in einer neuen Version, sind auf dem Album auch zahlrieche Eigenkompositionen rund um das Thema Heimat, Bergwelt und Heimweh im typischen Superhorn-Groove zu finden.

Quelle: Starproductions